Close
Haftung wegen eines Übermaßes an Beratung?

Constanze Muck
Rechtsanwältin

Bank- und Kapitalmarktrecht
|

Haftung wegen eines Übermaßes an Beratung?

Ein Fall des Amtsgerichts Aachen (Az. 115 C 396/16) gibt Anlass zu einem Blick über den juristischen Tellerrand und wirft die Frage auf, ob auch im Bankrecht Klagen wegen zu drastischer Aufklärung über Risiken denkbar wären. Die Behauptung könnte dahin gehen, dass der Anleger von einer bestimmten Investition abgesehen habe, wodurch ihm Gewinne entgangen seien. Allerdings dürfte dies den Anleger schon wegen der Vielzahl denkbarer Anlageformen und -möglichkeiten vor ganz erhebliche Beweisprobleme stellen. Das gilt auch für die Berechnung des vermeintlich entgangenen Gewinns.
Im Prozess vor dem Amtsgericht Aachen ging es um eine insofern ähnliche Konstellation, ein Beratungsgespräch unter vier Augen. Gegenstand des Gesprächs waren dort ein abklärungsbedürftiger ärztlicher Befund und denkbare Diagnosen. Die Patientin warf der sie behandelnden Ärztin später vor, bei ihr Angst vor einer Krebserkrankung geschürt zu haben, was zu einer Schockreaktion, Panik und Todesangst geführt habe. Der Inhalt des Gesprächs war streitig, sicher war lediglich, dass der Begriff „Krebs“ nicht fiel.
Die Klage auf Schmerzensgeld wurde abgewiesen, da es an konkreten Schäden (z.B. nicht notwendige Operation) fehlte, und da die klagende Patientin nicht nachweisen konnte, dass die Ärztin die möglichen Diagnosen bzw. Risiken dramatisiert habe. Auf Nachfrage eines Patienten über mögliche Diagnosen und deren Folgen weder beschönigend noch problematisierend zu sprechen, stelle keinen Fehler dar und könne keine Haftung begründen, so das Gericht.
Letzteres kann entsprechend auch im Bankrecht gelten: Auf Nachfrage ist realistisch und vollständig über Risiken und Chancen aufzuklären. Was bei ausbleibenden Fragen preisgegeben werden muss, ist immer wieder Gegenstand der Rechtsprechung.

2017.10.19-Haftung-wegen-eines-Übermaßes-an-Beratung-2.pdf (105 Downloads)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close