Close
Vereinbarung von Bereitstellungszinsen bei Abschluss von Darlehensverträgen wirksam

Prof. Dr. Hervé Edelmann
Rechtsanwalt

Bank- und Kapitalmarktrecht
|

Vereinbarung von Bereitstellungszinsen bei Abschluss von Darlehensverträgen wirksam

In seiner Entscheidung vom 24.03.2020, Az. XI ZR 519/18, hat der BGH entschieden, dass die bei Darlehensvertragsabschluss für den Fall der nicht rechtzeitigen Abnahme der Darlehensvaluta vereinbarte und zu zahlende Bereitstellungsprovision eine durch die Bank erbrachte Sonderleistung darstellt, die AGB-rechtlich nicht überprüfbar und daher in den Grenzen der Sittenwidrigkeit wirksam ist.

20.06.23-Bereitstellungszinsen.pdf (22 Downloads)
Close